Wie der Bauchtanz in mein Leben trat...und blieb

Mit 12 Jahren wagte ich mich noch recht zaghaft und ahnungslos in einen Bauchtanzkurs in meiner Heimatstadt Dessau. Mir eröffnete sich eine Welt ungewöhnlicher Bewegungen, voller Hingabe und Ausdruck, ästhetisch, elegant, sinnlich, entstanden durch Kulturen mit inspirierender Musik und fesselnden Rhythmen. Bald war ich diesem berauschenden Tanz verfallen. Im Laufe der Jahre gewann der Orientalische Tanz immer mehr an Bedeutung für mich, gab mir ein neues Körper- und Lebensgefühl. Er trat in mein Leben, ist geblieben und zur Passion geworden.

 

Mit langjährigem Unterricht und der Teilnahme an zahlreichen Workshops bei nationalen und internationalen Tänzerinnen bereichere ich stetig mein Repertoire an verschiedenen Tanzformen und –stilen, erweitere mein Hintergrundwissen zum Orientalischen Tanz und professionalisiere mein tänzerisches Können.


Seit mehreren Jahren gebe ich als Tanzlehrerin und Choreografin meine Freude am Orientalischen Tanz an andere Frauen weiter. Von 2009 bis 2014 unterrichtete ich beim Hochschulsport der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald, organisierte Auftritte und ließ viele Frauen den Orientalischen Tanz für sich als neues Lieblingshobby entdecken. Seit 2015 verstärke ich als Ensemble-Tänzerin und Tanzlehrerin das Tanzstudio Iris al Wardani in Stuttgart.

 

Najla